Aktuelle Seite: StartseiteFitness/Breitensport für MännerHerbstwanderung der Breiten-Sportler nach Bingen am Rhein

TV Jahn - Termine 2017

 
Zur Zeit liegen keine Termine an
 
Weitere Infos in der Geschäftsstelle

Information

 
Neue Kurse zur Stressbewältigung
Montag: 04.09. - 27.11.17
09.30 Uhr - 11.00 Uhr
Dienstag: 05.09. - 28.11.17
18.30 Uhr - 20.00 Uhr
Weitere Infos in der Geschäftsstelle
 
Die Chronik wurde erweiter.
 
mittwochs
von 9:00 Uhr - 10:30 Uhr
im Fritz Terhard-Haus
AROHA®
AROHA®-Instructorin: Petra Dobener
 
montags
von 20:15 Uhr - 21:45 Uhr
im Fritz Terhard-Haus
AROHA®
AROHA®-Instructorin: Petra Dobener
Die Gruppe ist zur Zeit belegt.
Für weiter Informationen melden Sie sich
Bitte in der Geschäftsstelle.
 
dienstags
von 11:30 Uhr - 13:00 Uhr
im Vereinshaus Gymnastikhalle
Entspannung mit Klangschalen
Übungsleiterin: Ute Lange
 
Die Eltern-Kind-Gruppen
montags von 16:00 Uhr - 17:00 Uhr
und
montags von 17:00 Uhr - 18:00 Uhr
sind zur Zeit belegt
 
Die Lehrschwimmgruppen für Kinder
ab 4 Jahren bis zum Seepferdchen finden zur Zeit nicht statt.
 
Alle Angaben auf dieser Homepage sind ohne Gewähr
 
Stand: 09. Juli, 2017; 14:19 Uhr

Wir suchen

 
Für die neue
AROHA®
Gruppe noch Teilnehmer
Mittwochs von 9:00 Uhr – 10:30 Uhr
Fritz Terhard-Haus
 
für unsere Völkerballer
Mitspielerinen ab 18 Jahren die Lust
haben, sich sportlich zu betätigen
Wir trainieren immer Donnerstag
19:00 Uhr - 20:15 Uhr in der
Hartmannschule, Hartmannstraße 85
46145 Oberhausen
 
Volleyballnachwuchs und Damen gesucht !!

Infos unter: dirkkriebel@arcor.de
 
Weitere freie Plätze
» findet man hier «
 
Infos in unserer Geschäftsstelle

Statistik

 

Partner des TV Jahn

Stressbewältigung

01. August, 2017
Neue Kurse zur Stressbewältigung durch Bewegung und Entspanung
Bringe Körper, Geist und Seele in Balance.
Mit Meditation, Qi Gong nach den fünf Elementen
Heilgymnastik und Fantasien mit autogenem Training
 
Montag: 04.09. - 27.11.17
09.30 Uhr - 11.00 Uhr
Dienstag: 05.09. - 28.11.17
18.30 Uhr - 20.00 Uhr
Im Vereinshaus Kiefernstraße
Dauer: jeweils 90 Minuten (10 mal)
 
Anmeldung: montags und donnerstags von 10 Uhr - 12 Uhr in der Geschäftsstelle
oder bei Elvi Schräder
DTB Kursleiterin Tel: 0208/671116
oder Mail: schraeder@arcor.de
 
Weitere Infos in der Geschäftsstelle des
TV Jahn Königshardt e.V.

TV Jahn 1911 Königshardt e.V.

 

Wie in jedem Jahr unternahm die Sportgruppe „Die Breiten Sportler“ (Leitung Horst Kuhlkamp) auch im Jahr 2013 die schon traditionelle Herbstwanderung, inzwischen die 26.. Die Organisatoren Helmut Benninghoff und Ulrich Janke ließen uns, 20 Teilnehmer, um 9.00 Uhr vor der Gaststätte Köbes an der Erzbergerstraße per Bus mit einem Mainzer Kennzeichen abholen. Was bedeutete das? Es geht ab in den Süden.

Auf der Autobahn A3 ging es Richtung Süden, an Düsseldorf, Köln und Koblenz vorbei nach Bingen am Rhein. Nach kurzem Fußmarsch erreichten wir unsere Unterkunft, das Jugendgästehaus Bingen im Ortsteil Bingerbrück. Von dem am Hang gelegenen Jugendgästehaus hat man einen wunderbaren Blick auf den Rhein, der an dieser Stelle seine Fließrichtung aus Osten kommend um 90° in Richtung Norden ändert und somit in das zum Weltkulturerbe gehörende Mittelrheintal einbiegt. Ferner hat man den Blick auf den sogenannten Mäuseturm, die Mündung der Nahe in den Rhein sowie auf der gegenüberliegenden Rheinseite das Weinanbaugebiet Rheingau mit dem oberhalb von Rüdesheim gelegenen Denkmal der Germania.

Nachdem die Belegung der Zimmer, alle mit Dusche, WC und W-becken versehen, und der Bettenbau erfolgreich abgeschlossen wurde, machten wir uns auf unsere erste Erkundungswanderung. Der 1-1/2stündige Weg führte uns zum Teil durch Bingens Weinberge mit schon ausgereiften weißen und roten Trauben. Als Ziel steuerten wir das im Stadtteil Büdesheim gelegene Weingut „Hildegardishof“ an. Ein Betrieb, der sich ab den 60er Jahren vom Bauernhof zum heute weit bekannten Weingut entwickelte. Mit guter Laune kehrten wir dort ein, um bei herzhaftem Essen und wohlmundigen Getränken den Tag abklingen zu lassen. Der Heimweg zum JG gestaltete sich zögerlich, jedoch dort angekommen legten sich alle in Erwartung des nächsten, anstrengenden Tages zur Ruhe.

Der folgende Tag begrüßte uns mit vielversprechendem herrlichem Sonnenschein. Nach dem Frühstück erlebten wir eine kurze Bahnfahrt bis Gau-Algesheim, unserem heutigen Ausgangsort der anstehenden 4 – 5-stündigen Wanderung. Diese war als 15. Weinbergbegehung des Weinguts Weber mit Informationen zu den Rebstöcken und Verkostung der aus den gewachsenen und gelesenen Beeren erzeugten Weine ausgeschrieben.

Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte uns der Winzer Hermann Weber, Betreiber des Weinguts Helmut Weber am Kelterhaus an der Herbornstraße. Während seiner Ausführungen zum Ablauf der Weinbergwanderung verkosteten wir die ersten Proben seines Könnens. Angeboten wurde ein 2011er Secco rosé Spätburgunder sowie ein 2011er Frühburgunder vom Gau-Algesheimer Johannisberg. Dazu reichte man Pflaumen im Baconmantel.

Danach zog die Karawane zur 15. Weinbergwanderung des Weingutes los. Zunächst durchquerten wir den zum Teil historischen Ort Gau Algesheim. Entsprechende Erklärungen brachten uns die Historie und auch die jüngere Vergangenheit, Stichwort: die schrecklichen und fleißigen Bubis, näher. Außerhalb des Ortes erwartete uns die erste Pause auf dem inmitten der Weinberge gelegenen sogenannten „Judensand“. Angesagt war ein rheinhessisches Blutwurstcarpaccio, dazu eine Riesling Spätlese feinherb, ein Schwarzriesling Rose feinherb und ein Pinot Meunier. Eine gelungene feinschmeckerische Pause.

Bei, wie schon erwähnt, traumhaftem Sonnenschein mit Blick auf den Rhein wanderten wir zum nächsten Stop, am „Hexenbrunnen“. Auch hier wieder interessante Informationen zu den rechts und links des Weges wachsenden Rebstöcken. Die Verkostung der aus den eben dargestellten Beeren entstandenen Weine, wie Weißburgunder, Grauburgunder sowie Portugieser Weißherbst und Portugieser Rotwein, bereitete ein Vergnügen. Gegen Nachmittag zeigten sich zusehends Ermüdungserscheinungen, jedoch, wie unser liebenswürdiger Trainer immer meint, da müssen wir durch. Also weiter.

Beim nächsten Stop hatten wir die Möglichkeit ins Gras zu sinken, um die müden Glieder etwas zu entspannen. Hier erwartete uns die diesjährige Traubenkönigin „Bianca I.“ um einen 2011er Spätburgunder vom Ingelheimer Burgberg, einen 2012er Spätburgunder Blanc de Noirs vom Ingelheimer Höllenweg und einen 2008er Spätburgunder Eiswein Blanc de Noirs von der Ingelheimer Rheinhöhe vorzustellen. Wir lauschten und konnten ihren Aussagen über Bukett und Aromen nachvollziehen.

Des weiteren erwartete uns nach kurzem Weg nun zum Abschluß der Wanderung eine Winzervesper mit Hausmacher Wurst und Pellkartoffeln. Eine heiße Diskussion über die heute vorgestellten Köstlichkeiten entfachte, wobei bestimmte Erzeugnisse nachprobiert werden konnten, um seine Meinung zu unterstreichen. Die Weinbergwanderung war zu Ende. Eine Weinprobe der besonderen Art hat uns einen herrlichen und genußreichen Tag bereitet. Hier darf ich einen Hinweis auf vom Weingut veröffentliche Bilder anbringen. Diese sind unter folgender Internetadresse: www.weber-weine-de, „Aktivitäten“ und weiter unter „Bilder 2. Wein- wanderung 2013“ abzurufen. Viel Vergnügen beim zuschauen.

Der Rückweg zum J.-Gästehaus gestaltete sich wie immer problemlos, zumal der Rest des Tages zur freien Verfügung stand. In meinen Augen war es ein gelungener Tag.

Ausgeschlafen begrüßte uns der letzte Wandertag in Bingen ebenfalls wieder mit ausgezeichnetem Sonnenschein. Nach dem Frühstück unternahmen wir einen ausgiebigen Spaziergang durch den Ort Bingen und über das Gelände der ehemaligen Landesgartenschau Rheinland-Pfalz entlang des Rheins. Man muß sagen, ein herrliches Fleckchen Deutschland. Ein ausgiebiger Mittagschoppen beendete unseren Besuch in Bingen.

Per Bus fuhren wir gegen Nachmittag wieder zurück in die Heimat. Zusammengefaßt war es eine vollends gelungene Veranstaltung und wir danken den Organisatoren für ihre Arbeit und Mühe, die zum Gelingen der Fahrt geführt hat.

Bis zur nächsten Fahrt, der 28..

Euer Sportbruder Heinrich

Geschäftsstelle

TV Jahn 1911 Königshardt e.V.
 
Fritz Terhard-Haus Mo. u. Do. von 10:00 - 12:00 Uhr
zusätzlich Do. von 18:00 - 19:00 Uhr
46147 Oberhausen, Kiefernstraße 20
Telefon: (0208) 672 822, Fax: (0208) 6214394
E-Mail: tvjahn1911@gmx.de
Homepage: www.tv-jahn1911koenigshardt.de
 

Bankverbindung

Bankverbindung
 
 
Sparkasse Oberhausen
 
IBAN: DE07 3655 0000 0000 062208
 
BIC: WELADED1OBH